Informationen

Zur Betreuung aller Flüchtlinge in Korntal-Münchingen hat sich 2014 der Freundeskreis Asyl gebildet. Er leistet vielfältige Arbeit wie Sprachkurse, Familienbetreuung, Hilfe bei Arbeitssuche und Behördengängen und vieles mehr. Rund 130 Engagierte versuchen in allen Stadtteilen den Menschen zu helfen.
Die Koordination liegt in den Händen von Matthias Rees und Lisa Porsche zuständige Mitarbeiter für diesen Bereich bei der Stadtverwaltung Korntal-Münchingen sowie dem Kernteam des Freundeskreises. Im Kernteam sind Vertreter aller Arbeitsbereiche.

Inzwischen kann der Freundeskreis auf viele Erfolge blicken:
Trotzdem gibt es noch viele Arbeitsbereiche, in denen etwas getan werden muss:

- Die größte Aufgabe ist zur Zeit die Menschen in angemessene Wohnungen zu vermitteln. Das gestaltet sich allerdings sehr schwierig. Wollen Sie uns dabei helfen? Haben Sie eine freie Wohnung? Die Stadtverwaltung mietet die Wohnung an und kümmert sich um alle Probleme. Damit würden Sie den Menschen hier wirklich helfen.

Kontakt
Matthias Rees rees@korntal-muenchingen.de

Lisa Porsche lisa.porsche@korntal-muenchingen.de

Korntal-Münchingen muss 3,56% der im Kreis Ludwigsburg ankommenden Menschen aufnehmen.

- Vermittlung von Praktikas und 450,-€ Jobs zur Integration in den Arbeitsmarkt. Für Arbeitsgelegenheiten “gemeinützige Arbeiten” also Arbeitsplätze ähnlich den 1,-€ Jobs suchen wir auch immer Stellen in gemeinützingen Organsisationen.

  Wenn Sie uns hierbei unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an: Arbeitsvermittlung@freundeskreis-asyl-km.de

Was wurde noch erreicht:

- Einrichtung von Deutschkursen in Korntal und Münchingen sowie in der Kreisunterkunft in Korntal
- Einrichtung zweier Integrationskurse (intensiver Deutschunterricht mit 16 Stunden pro Woche )
- Einrichtung zweier Kurse für sog. Zweitschriftlerner (intensiver Deutschkurs für Menschen die nur arabisch schreiben und lesen können mit zwölf Stunden/Woche)

- Einrichtung einer Vorbereitungsklasse für weiterführende Schulen an der Realschule Korntal (ein herzlicher Dank an die Schulleitung und das Kollegium, die dieses Projekt mitgetragen haben!!)
Seit Ende 2015 gibt es auch an der Flattichschule eine Vorbereitungsklasse.

Wie viele Flüchtlinge/Asylsuchende sind zur Zeit in Korntal-Münchingen (Stand Sommer 2016) untergebracht?

Kreisunterkünfte
Im Moment leben ca . 60 Personen in drei vom Landkreis angemieteten Häusern in Korntal. Man nennt dies vorläufige Unterbringung, da sie auf den Abschluss ihres Asylverfahrens warten. Sie werden von Sozialarbeitern und Hausmeistern des Landratsamtes betreut. Der Landkreis muss 5,5% der in Baden-Württemberg ankommenden Menschen aufnehmen

Wollen Sie mithelfen eine Patenschaft übernehmen oder haben Sie eine andere Idee?
Kontakt: MartinLuther@freundeskreis-asyl-km.de

Städtische Unterkünfte

Ca. 160 Personen leben in unterscheidlichen Häusern und Wohnungen in Korntal und Münchingen.
Diese Menschen befinden sich in der kommunalen Anschlussunterbringung, d.h. die Stadt ist zuständig.
Sie haben entweder kein Bleiberecht und müssen früher oder später heimkehren oder sind anerkannt. Seit letztem Jahr wohnen bei uns viele Kriegsflüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Eritrea. Diese bekommen vorerst für zwei Jahre eine Aufenthaltserlaubnis. Die Menschen werden von den städtischen Mitarbeitern betreut.

Kontakt zu der Arbeit in der Unterkunft:
Zuffenhauserstraße: Zuffenhauser@freundeskreis-asyl-km.de

Siebenbürgenstraße: Lisa Porsche

Gaisgasse: Gaisgasse@freundeskreis-asyl-km.de

Fragen zu den anderen Wohnungen: Matthias Rees und Lisa Porsche
rees@korntal-muenchingen.de

lisa.porsche@korntal-muenchingen.de